„anorganische_begegnungen_01“

.anorganische begegnungen

The microscopic view widens our limits of perception, while at the same time creating a new Blindness. With the naked eye, the animation seen, appears coherent and organic, while under the strong magnification it appears to be discontinuous and almost random.

2018 [de] - Ein unter einem Mikroskop angebrachtes e-ink Display zeigt eine Vielzahl animierter Bildpunkte, welche sich nach dem Prinzip des Brownschen Rauschens bewegen. Die Zufälligkeit der Bewegungen schafft immer neue, flüchtige Konstellationen, welche in Form der wissenschaftlichen Praxis Mikroskopieren erst richtig sichtbar werden. Die Beobachtung durch das Mikroskop ermöglicht durch eine Vergrößerung eine genauere Untersuchung und somit einen neuen Blick auf eine Technologie, welche uns im Alltag zum Beispiel in e-book Readern oder Preisschildern in Supermärkten umgibt. Der Perspektivwechsel erzeugt unterschiedliche Wahrheiten für die Betrachtung mit und ohne Mikroskop.

„anorganische_begegnungen_02“ „anorganische_begegnungen_03“ „anorganische_begegnungen_04“ „anorganische_begegnungen_05“